Balkon

Balkon – zum Genießen

Der Balkon ist ein wunderbarer Ort zum Wohlfühlen: Hier kann man gärtnern ohne Garten, aber auch gemütlich frühstücken, ausgiebig in der Sonne baden oder den Abend mit einem schönen Glas Wein genießen. Schöne Pflanzen, aber auch tolle Möbel und Dekorationen sorgen für die richtige Atmosphäre.

Der Wunsch nach einer Wohlfühloase unter freiem Himmel, nach einem eigenen Stück Natur hat unsere Wohnlandschaft verändert: Wohnbalkons, Sitzplätze und Kleinterrassen entstehen, die den Wohnraum raffiniert nach außen erweitern und ein Maximum an Genuss versprechen.

Terrassen und Balkone werden heute mit Sichtschutz, Heizungen, Überdachungen und Hochbeeten so raffiniert gestaltet, dass sie ganzjährig genutzt werden können. Zu einem Sehnsuchtsort, den wir in jeder freien Minute aufsuchen, machen wir den eigenen Platz an der Sonne aber nur dann, wenn wir ihn mit Pflanzen und Objekten gestalten, die uns etwas bedeuten.

Lauschige Außenräume sind wunderbare Bühnen, auf denen man der eigenen Fantasie und Gestaltungskraft freien Lauf lassen kann: Blumen und Kräuter, die nur für uns blühen und duften, eine geschnittene Rose oder gar Wiesenblumen in einer Designervase… Im Sommer entsteht hier eine abendliche Trauminsel, ein Fluchtpunkt aus dem Alltag, ein Ort, an dem man die Zeit anhalten kann und wo allein die Pflanzen mit ihren traumhaften Blüten, Düften und Farben das Sagen haben. Balkonien zählt zu Recht zu den beliebtesten Reisezielen. Hier ist kein Stau, keine Unterkunft überbucht, hier können Sie Ihren Freiraum voll ausleben.

balkon

Natürlich unterscheiden sich die Wünsche der Einzelnen, die sie durch spezielle Dekorationen, durch die Auswahl der Farben und Blumen zum Ausdruck bringen. Das kann von hellen, gedämpften Farbtönen im lässigen Stil des Shabby Chic bis zu jungen, frechen, knallbunten Farben und unbekümmerten Dekorationen reichen. Aber auch eine anspruchsvolle Ausstattung mit Designermöbeln, hochwertigen Solitärgehölzen und Wasserspielen ist angesagt.

Wenn wenig Platz auf der Terrasse und dem Balkon zur Verfügung steht, erobern die Pflanzen die Wände. Kunstvolle flächigen Pflanzungen aus Stauden, Farnen und Epiphyten überziehen die Mauern. Wie ein Maler kann der Gärtner hier mit einer breiten Palette von Grüntönen und mit einer endlosen Vielfalt von unterschiedlichen Blatt- und Wuchsformen arbeiten.

Vielleicht wollen Sie Terrasse und Balkon auch in den heute so beliebten kleinen Naschgarten verwandeln, wo Sie sich mit frisch gepflückten Früchten, knackigen Gemüsen und duftenden Kräuter verwöhnen können. Es gibt speziell gezogene, zierende Topfgemüse und -beeren, wie Artischoken, Auberginen, Paprika, Peperoni, Mangold, Tomaten, Pflücksalate in jeder Form dazu Stachelbeeren, Johannisbeeren und Erdbeeren… Wenn Sie die Vielfalt der Sorten geschickt ausnutzen, haben Sie vom Frühling bis in den Winter Genuss für Augen, Nase und Gaumen.

Balkon

Auch der moderne Stadtnomade, der häufig verreist, kann auf Balkon und Terrasse die Natur in sein Leben integrieren. Wichtig sind für ihn robuste Gewächse wie Gräser, derbere Stauden, die auch einmal Trockenheit vertragen. Eine Langzeitdüngung, Pflanzgefäße mit Wasserreservoir oder eine Computer gesteuerte Tröpfchenbewässerung sichern eine ausreichende Versorgung der Pflanzen.

Natürlich bestimmen Sommerblumen maßgeblich den Charakter dieser Refugien. Sie ermöglichen es uns, Balkon und Terrasse immer wieder neu zu gestalten. Bevor Sie nun zur Tat schreiten und für diesen Sommer Ihren Stil kreieren, sollten Sie sich allerdings erst über die Lage, die Lebensbedingungen der Pflanzen auf Ihrem Balkon oder der Terrasse klar werden.

Auf Südwest- und Südostseiten fühlen sich fast alle Blumen wohl, heiße Südlagen vertragen nur wenige, wie Pelargonien oder Gazanien. Ganz gleich, ob Sie eine überwiegend schattige, sonnige oder windige Terrasse haben, Sie müssen sich mit den Blumen arrangieren, die die vorhandenen Lichtverhältnisse bevorzugen. Auch Pflanzen mit sehr unterschiedlichem Wasserbedarf sollten Sie nicht zusammensetzen.

Werbung: Balkonblumen hier entdecken

Ab der zweiten Monatshälfte können Sie die Sommerschönheiten auf der Terrasse und dem Balkon einsetzen. Greifen Sie nicht nur auf die alten Standards zurück! Es macht viel mehr Spaß auch neuere Sorten und Raritäten mit in Ihre Gestaltungen einzubeziehen. Bei Baldur Garten finden Sie sehr interessante Balkonpflanzen.

Bei der Auswahl der Balkonkästen und Kübel dürfen nicht nur modisches Flair, der Stil und die Ausstattung Ihrer Terrasse oder des Balkons, sondern vor allem das Wohl der Blumen in Vordergrund stehen. Die Pflanzen gedeihen besonders gut in Balkonkästen, die 20 bis 25 cm breit sind und ein eingebautes Wasserreservoir besitzen. Alle Pflanzgefäße sollten Löcher als Wasserabzug haben oder wenigstens unten eine Drainageschicht aus Kies oder Blähton. Setzen Sie die Sommerblumen in frische, gute Blumenerde mit Dünger. Die Pflanzen brauchen ein wenig Abstand voneinander; denn sie wollen noch wachsen.

 

SOMMER-SONDER-ANGEBOTE

 

mehr Sonderangebote

 


TOP-THEMEN

 

  • bauerngarten

    Der Bauerngarten – unser Traum vom Landleben

    Ein Bauerngarten – das ist nicht nur ein Gartenstil, das ist ein Lebensgefühl. Romantisch und naturverbunden. Gesund leben und trotzdem Spaß haben – das ist hier die Philosophie. Viele Menschen träumen vom Leben auf dem Lande, nicht jeder hat die Möglichkeit dazu. Doch…

  • Feuerstelle

    Ganz Feuer und Flamme: Ideen für Feuerstellen im Garten

    An einer schönen Feuerstelle im Garten und im Licht von Garten-Fackeln oder Laternen lässt sich unser Outdoor-Wohnzimmer auch am Abend genießen. Welch unvergessliche Stunden schenken uns milde Sommerabende, wenn der Garten im Schein des Feuers zu einem geheimnisvollen Eigenleben erwacht. Alles erhält eine…

  • Küchengarten

    Küchengarten dekorativ gestalten

    Im modernen Küchengarten sind gemischt bepflanzte und farblich harmonierende Rabatten gefragt. Verschiedene Gemüsesorten und Kräuter werden durcheinander gepflanzt und mit Blumen kombiniert. Diese Mischung sieht nicht nur attraktiv aus, sie hat auch den Vorteil, dass sich Schädlinge und Krankheiten nicht so leicht verbreiten…

  • Rosen

    Darum lieben wir Rosen

    Auf den Juni, den Monat der Rosen, freuen wir uns schon das ganze Jahr über. Manche verreisen dann auf gar keinen Fall, nur um die Rosenblüte im Garten nicht zu verpassen. Die Rose ist gleichbleibend seit der Antike die erwählte Königin der Blumen.

 

 

ZUR STARTSEITE

 

 

Bloggerei.de