Erdbeeren pflanzen

Erdbeeren pflanzen – der unkomplizierte Start zum eigenen Mini-Obstgarten

Erdbeeren gehören zu den beliebtesten Früchten. Und besonders gut schmecken sie aus dem eigenen Garten oder Balkon. Wer Erdbeeren pflanzen will, braucht man keinen großen Obstgarten. Die süßen Früchte lassen sich auch ganz leicht anbauen, wenn man nicht viel Platz hat.

Erdbeeren pflanzen

Im Naschgarten lassen sich Erdbeeren in Kübeln oder Hochbeeten gut mit anderen Pflanzen wie Kräutern und Sommerblumen kombinieren. Es gibt zahlreiche praktische Gefäße und Pflanztaschen, die helfen, so viele Pflanzen wie möglich auf geringer Fläche unterzubringen.

Besonders geeignet sind dazu die aromatischen Monatserdbeeren – Abkömmlinge der heimischen Walderdbeere – oder auch Hänge- und Klettererdbeeren. Hängeerdbeeren sind auch als Balkonpflanzen für Kübel und Kästen geeignet. Monatserdbeeren sind spezielle Sorten, die ab Mai bis zum Frost regelmäßig Früchte tragen. Das ist besonders dann optimal, wenn man nur wenige Pflanzen setzen kann.

Erdbeeren pflanzen - der unkomplizierte Start zum eigenen Mini-Obstgarten 1

Walderdbeeren mit den niedlichen, kleinen Früchten sehen sehr dekorativ aus. Sie brauchen auch nicht viel Platz und lassen sich sogar in vertikale Gärten integrieren. Walderdbeeren sind die einzigen Erdbeeren, die keinen sonnigen Platz brauchen, sondern auch an halbschattigen bis schattigen Plätzen gut zurechtkommen.

Hängeerdbeeren kommen gut auf kleinstem Raum, selbst im Topf zurecht. Sie überzeugen durch ihr herrliches Aroma und eine wochenlange Erntezeit, ermöglichen allen Menschen den lukullischen Genuss selbst gezogenen Obstes. Für eine gute Erdbeerreife gibt es sogar speziell geformte Töpfe mit mehreren seitlichen Aushöhlungen für die Pflanzen.

Ausgerechnet die Erdbeere ist keine echte Beeren, sondern eine sogenannte Scheinfrucht. Die wirklichen Früchte der Erdbeere sind die kleinen Kerne an der Oberfläche. Schon im Mai reifen die ersten süßen Früchte. Und mit mehrmals tragenden Sorten dauert die Ernte bis in den Oktober.

Auch während die Erdbeer-Ernte noch im vollen Gange ist, beginnt schon die klassische Pflanzzeit. Damit sich die Pflanzen kräftig entwickeln können, ist der beste Zeitpunkt, um Erdbeeren zu pflanzen, von Juli bis September. Man kann auch im Frühling Erdbeerpflanzen setzen, die schon im ersten Jahr Früchte tragen. Die größte Ernte ist im zweiten und dritten Jahr zu erwarten. Da möchte man Beete fürs kommende Jahr anlegen, vielleicht mit neuen Sorten oder weil man von dem beliebten Obst nicht genug bekommen kann.

Der richtige Platz für Erdbeeren sollte vollsonnig, etwas windgeschützt sein mit durchlässiger, humoser Erde. Auf einem Mulchbett aus sauberem Stroh oder aus Holzwolle bleiben Pflanzen und Früchte gesund und schimmelfrei. Außerdem hält die Strohschicht gefräßige Schnecken von den süßen Beeren fern. Gemulcht wird, sobald nach der Blüte die ersten Fruchtansätze sichtbar sind.

Ein verführerisches Rezept mit Erdbeeren im Italien Style präsentieren wir Ihnen hier.

Bloggerei.de