Kategorien
Garten

Reizvolle und ungewöhnliche Miniteich-Ideen

Auch in kleinen Gärten, auch auf Terrassen und sogar auf dem Balkon lassen sich Miniteiche anlegen. Wir zeigen Ihnen viele Miniteich-Ideen, wie Sie auf wenig Raum zauberhafte Wasser-Oasen verwirklichen können.

Wer von einem eigenen Teich träumt, braucht dazu keinen großen Garten. Auch in kleinen Gärten, auch auf Terrassen und sogar auf dem Balkon lassen sich Miniteiche anlegen. Wir zeigen Ihnen viele Miniteich-Ideen, wie Sie auf wenig Raum zauberhafte Wasser-Oasen verwirklichen können.


Miniteiche sind ausgesprochen dekorativ und bieten Vögeln und Insekten eine Wasserstelle und Lebensraum. Es muss nicht immer eine ganze Wasserlandschaft aus Teichen, Bach und Wasserfall sein, die Sie in Ihren Garten oder auf ihren Balkon holen. Kleine, durchdacht platzierte Miniteich-Ideen können erstaunliche Akzente setzen. Sie müssen allerdings vorab entscheiden, ob das Gewässer in Ihrem Garten natürlich wirken soll oder vor allem als architektonisches Element Ihr Haus, den Himmel widerspiegeln und den Garten größer und heller wirken lassen soll.

Oder fasziniert Sie mehr ein keines Feuchtbiotop, wo sie der Natur nahe sein können. Ein kleiner Teich bietet, wenn man es wünscht, Lebensraum für prachtvolle Pflanzen und farbenfrohe Tiere, wie Libellen, viele Fisch- und Vogelarten. Naturerlebnisse, wie Sie sie sonst nicht in Ihrem Garten genießen könnten.

Es gibt zahlreiche Miniteich-Ideen, die Bandbreite bei Material und Design ist groß. Sie reicht vom klassischen halbierten Holzfass über farbige Keramikkübel bis zu schlichten Wasserbecken aus Zink, Blei, Naturstein oder Cortenstahl. Die Größe eines Garten spielt bei den Wasserobjekten eine untergeordnete Rolle. Sie sind meist in sich geschlossene Systeme, die entsprechend abgewandelt sowohl auf Dachterrassen, Balkons, kleinen Gärten oder Parks installiert werden können.

Ungewöhnliche Miniteiche-Ideen werden verwirklicht, wenn die die kleinen Teiche raffiniert mit anderen Gartenelementen kombiniert werden.

Miniteich mit Wasserspiel

Häufig findet man Miniteiche zusammen mit einen Wasserspiel.

Miniteich im Holzdeck

Ganz aus der Nähe kann man die Natur im Miniteich beobachten, wenn dieser in die Terrasse integriert ist.

Miniteich mit Holzbank: So kann man das Wasser unmittelbar genießen

Auch eine Bank direkt am Teich lädt ein, das Wasser aus den Nähe zu genießen.

Miniteich-Ideen: Teich mit schwebender Bank

Auch der Standort, den Sie für den kleinen Teich bieten können, entscheidet über die Gestaltungsweise. Für ein Feuchtbiotop ist eine Senke an der tiefsten Stelle des Geländes ideal, möglichst ein wenig abseits vom geselligen Geschehen und mit Büschen, Bäumen in der Nähe. Dort haben Kröten, Molche und andere Amphibien gute Möglichkeiten, sich zu verstecken, Nahrung zu finden und zu überwintern. Zierteiche mit oder ohne Fische liegen besser an zum Teil sonnigen Plätzen in der Nähe der Terrasse.

Ein Miniteich sollte höchstens 6 bis 7 Stunden in der Sonnen liegen. Gut ist auch ein halbschattiger Platz, sonst erwärmt sich das Wasser zu sehr und es bilden sich zu viele Algen. Nützlich gegen Algen sind auch Unterwasserpflanzen wie Wasserfeder und Wasserpest. Sie bilden Sauerstoff und binden Nährstoffe.

Miniteich mit Fischen

Fische im Miniteich

In manchen Mini-Teichen lassen sich auch Fische halten. Dazu sollte der Miniteich allerdings mindestens 35 cm tief sein und 200 Liter Wasser fassen. In solch kleinen Gewässern fühlen sich etwa Stichlinge, Moderlieschen, Bitterlinge und Elritzen wohl.

Formaler Miniteich

Miniteich-Ideen: Formale Miniteiche

Je weniger Raum Ihnen zur Verfügung steht, desto formaler sollten die Teiche sein, oft mit herrlichen Einfassungen aus Stein oder Metall, mit einer Fontäne oder einem Wasserspeier. Bei formalen Teichen darf die Wasserfläche nur von wenigen Pflanzen unterbrochen werden, eventuell können farbige Fische die Fläche beleben. Wichtig nur, dass die Oberfläche frei bleibt, die Sonnenstrahlen auf dem Wasser glitzern und der Himmel sich spiegelt.

Auf keinen Fall dürfen Sie trotz Platzmangel die einzelnen Wasserelemente überfrachten, indem Sie beispielsweise einen Fischteich mit einem Biotop kombinieren und einer Fontäne schmücken. Fische brauchen Freiraum, sie gründeln und fressen die Pflanzen an. Fische, Amphibien und empfindliche Pflanzen wie Seerosen vertragen das Prickeln und Platschen der Wasserspiele nicht.

Wasserpflanzen im Miniteich

Wasserpflanzen für Miniteiche

Eine faszinierende Pflanzenwelt belebt die kleinen Oasen: blühendes Hechtkraut, Blutweiderich, Wasserlilien, Sumpfdotterblumen, Froschlöffel, Pfennigkraut, Sumpf-Iris und Sumpf-Vergissmeinnicht. Bei einem Miniteich sollte man auf zu stark wachsende Pflanzen verzichten. Auch wenn die Pflanzen in spezielle Körbe gesetzt werden, wo ihre Rhizome nicht entwischen können, so sind Schilf, Kalmus und Rohrkolben doch zu groß für Mini-Teiche.

Zwerg-Rohrkolben, Gras-Kalmus und schwachwüchsige Teichsimsen begrünen die Kübel. Selbst Zwergformen von Seerosen gedeihen hier. Schwimmfarn, Froschbiss, Wassernuss und Wasserhyazinthen schmücken die Wasseroberfläche. Auch die Sumpf-Dotterblume, Bachbunge, Pfennigkraut und Sumpf-Vergissmeinnicht sind prima für kleine Teich geeignet. Als hochwachsende Pflanzen passen dazu gut die japanische Sumpf-Iris oder das Pfeilkraut.

Viele Ideen rund um Miniteiche finden Sie auf diesem Pinboard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.