Rumpsteak mit Parmesan-Pilzkruste

Mal wieder Lust auf ein richtiges Steak: Rumpsteak mit Parmesan-Pilzkruste

Der Herbst ist gekommen und mit der kühlen Jahreszeit auch die Lust auf was richtig Herzhaftes. Herbstlich herzhaft: Rumpsteak mit Parmesan-Pilzkruste aus Kräuterseitlingen – einfach und schnell zubereitet.

Mal wieder Lust auf ein richtiges Steak: Rumpsteak mit Parmesan-Pilzkruste 1

Meine Veggie-Tage sind vorerst vorbei. Im Sommer habe ich kaum Fleisch gegessen, ich hatte auch gar keine Lust darauf. Mit dem Herbst hat sich das geändert, plötzlich hatte ich mal wieder Lust auf Fleisch. Letzte Woche habe schon Kohlrouladen mit Hackfleischfüllung gemacht, jetzt ist mal ein Steak dran.

Bei diesem Rumpsteak kann man die Pilzkruste mit Kräuterseitlingen oder Champignons zubereiten. Diese Zuchtpilze haben das ganze Jahr Saison und sind immer frisch und regional erhältlich.

Kräuterseitlinge
Kräuterseitlinge


Für dieses Rezept habe ich die Kräuterseitlinge genommen. Sie haben stets eine feste Konsistenz – egal, wie man sie zubereitet. Man kann sie roh essen, braten, dünsten, grillen oder einleben. Sie bleiben immer fest und werden nicht schwammig. Kräuterseitlinge haben einen feinen Pilzgeschmack, kräftiger als Champignons, aber nicht so intensiv wie etwa Steinpilze. Ähnlich sieht es beim Preis aus: teurer als Champignons, aber billiger als Steinpilze.

Zutaten für 2 Personen

2 Rumpsteaks je 200-250 g
4 Kräuterseitlinge
(alternativ 250 g Champignons)
1 Zwiebel
1 Stengel Rosmarin
2 Stengel Thymian
3 Esslöffel Parmesan

Zubereitung Rumpsteak mit Pilzkruste

Das Fleisch 30 Minuten vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen.

Die Rumpsteaks waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer einreiben. Die Fettschicht am Rand einschneiden. Das Butterschmalz in einer Pfanne heiß werden lassen, die Rumpsteaks von beiden Seiten kurz anbraten, herausnehmen und in eine gefettete Auflaufform legen.

Den Backofen auf 250 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Die Zwiebeln und die Pilze in Würfel schneiden. Kräuter und Knoblauch fein hacken. In die Pfanne noch etwas Butterschmalz geben und zuerst die Zwiebeln anbraten. Dann die Pilze, Knoblauch und die frischen Kräuter dazugeben, salzen und pfeffern und ca. 10 Minuten braten.

Mal wieder Lust auf ein richtiges Steak: Rumpsteak mit Parmesan-Pilzkruste 8
Es hat toll gerochen: Nelly und Kimba waren sofort in der Küche. Ob sie was abbekommen?

Die Hälfte der gebratenen Pilze mit dem Parmesan mischen und auf die Rumpsteaks legen. Ein paar Butterflocken noch oben drauf und für 10 Minuten in den Backofen schieben. Die restlichen Pilze warmhalten und dann neben dem Rumpsteak servieren. Dazu passen Rosmarinkartoffeln oder Tagliatelle.

Bloggerei.de