gefüllter Kürbis

Gefüllter Kürbis mit Mozzarella Haube – ein Hingucker auf dem Teller

Herbst ist Kürbiszeit. Am besten schmecken nun mal Früchte und Gemüse, die bei uns gerade Saison haben. Die sind nicht um die halbe Welt geflogen, sondern kommen frisch geerntet auf den Teller. Ein gefüllter Kürbis mit Mozarrella Haube ist nur lecker, sondern auch ein richtiger Hingucker auf den Teller.

gefüllter Kürbis

Zutaten für 2 Personen:

2 kleine Hokkaido Kürbisse

100 g Speck

1 Zwiebel

2 Esslöffel Tomatenmark

4 Scheiben Mozzarella

1 Knoblauchzehe

4 Zweige Rosmarin

frische Kräuter

Paprika, Salz, Pfeffer

Das Rezept ist wirklich nicht kompliziert. Den Kürbis waschen und halbieren. Die Kerne und das faserige Fleisch entfernen. Ebenso den oberen Zipfel entfernen. Den Hokkaido Kürbis braucht man nicht zu schälen.

Die untere Hälfe des Kürbis bei Bedarf unten etwas anschneiden, so dass sie gut stehen kann. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die untere Hälfte innen mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen und mit Olivenöl einpinseln. Mit einem Stück Alufolie abdecken und leer für 20 Minuten in den Backofen geben.

Die andere Hälfte in Würfel schneiden. Speck und Zwiebeln würfeln und in einer Pfanne anbraten. Knoblauch, Rosmarin und andere frische Kräuter fein hacken. Die Kürbis-Würfel mit dem Tomatenmark und den Gewürzen mit in die Pfanne geben. Der Kürbis hat nicht viel Eigengeschmack, daher spart nicht Gewürzen. Auch Chilli und Curry passen gut hierzu. Wer mag, kann auch die orientalische Gewürzmischung Baharat probieren.

Etwas Wasser hinzugeben und den Kürbis einige Minuten dünsten bis er schön weich ist. Dann diese Füllung in die leere Kürbis-Hälfte im Backofen gießen. Die Mozarellascheiben darauf legen und ca. 10 Minuten weiter backen bis der Mozzarella eine schöne Haube gebildet hat.

Mit Kürbis kann man viele leckere Gerichte kochen und backen, auch sehr lecker ist der Kürbis-Flammkuchen.

Bloggerei.de