Wasserspiele

Wasserspiele

Wasser hat von jeher einen beruhigenden, entspannenden Einfluss auf uns Menschen.

Besonders an heißen Sommertagen sorgen Wasserspiele nicht nur für angenehme Erfrischung – das beruhigende Wasserplätschern hat geradezu eine therapeutische Auswirkung auf die menschliche Gesundheit.

Wasserschale

Wasser ist ein unverzichtbares Gestaltungselement in modernen Gärten. Der Urgrund allen Lebens beweist hier seine Ausdrucksstärke und die Fähigkeit, sich zu verändern. Selbst ohne feste Gestalt passt sich das kühle Nass willig jeder Form, jedem erdenklichen Stil an. Hier einige schöne Wasserspiele – Werbung –

In vielen Ländern wird Wasser als kostbares Gut verehrt, zugleich auch wegen seiner unberechenbaren Kraft gefürchtet. Immer wieder versuchen die Gestalter, die Urgewalt des Wassers zu beherrschen, und sei es nur spielerisch heiter wie bei den Wasserspielen.

Wasserspiel
am Comersee

Wasserspiele haben seit alters her die Menschen, vor allem die Mächtigen bezaubert.Die Römer schmückten ihre Städte und Gärten an allen Ecken mit prachtvollen Wasserbecken und Springbrunnen. Wenn man bedenkt, dass es damals noch keine Pumpen gab und das kostbare Nass einfach verschwendet wurde, kann man den großen Aufwand ermessen, der für diese Wasserspiele nötig war. Die maßlosen Ausgaben für Wasserspiele waren ein Grund, warum das Volk von Rom gegen Kaiser Nero rebellierte und ihn stürzte.

In den orientalischen Palastgärten zwischen Euphrat und Tigris dienten Wasserrinnen und Wasserkaskaden dazu, die Luft zu befeuchten und zu kühlen, eine Wohltat in der wüstenhaften Umgebung. Wasserspiele schmücken jeden Hofe, jede Nische der Alhambra und des ‚Palacio del Generalife ‚ im spanischen Granada.

Der französische Sonnenkönig Ludwig XIV. war ganz vernarrt in die aufwändigen Wasserspiele in seinem Park Versailles. Er sparte hier wegen der hohen Kosten auf seine Weise. Die Wasserspiele sprudelten nur, wenn der Monarch mit Gefolge lustwandelte. Sobald er ihnen den Rücken kehrte, hörten die Wasserspiele auf. Noch heute erliegen jährlich Hunderttausende von Schaulustigen dem Zauber der Wasserspiele von Versailles, vor allem wenn sie im Hochsommer nachts feenhaft erleuchtet sind.

Hellabrunn
Schlosspark Hellabrunn

Die Fürstenhäuser in ganz Europa ahmten die gigantischen Wasserspiele nach, etwa im Schlosspark Hellabrunn bei Salzburg, in Herrenhausen bei Hannover, Herrenchiemsee oder in der Wilhelmshöhe bei Kassel. In der Wilhelmshöhe fließt das Wasser über Kaskaden 852 Stufen hinab, sucht seinen Weg über Wasserfälle, Aquädukte bis es schließlich im Schlossteich angekommen eine Fontäne 60 m hoch treibt.

Brunnen
Moderner Gartenbrunnen

Solche überdimensionierten Wasserspiele sind heute nicht angesagt. Auch dem Nimbus der Verschwendung haben sie längst verloren. Die berühmte englische Chelsea Flower Show, wie immer Trendsetter im Gartendesign zeigt, dass der Trend besonders bei der Verwendung des Wassers eindeutig zur Nachhaltigkeit geht. Nichts wird verschwendet, die Ressourcen für Kinder und Enkel bewahrt. Der Gewinner der diesjährigen Show, die Australier schufen einen naturnahen geradezu wilden Outback Garten, bei dem aufgefangenes Regenwasser einen Wasserfall speist. Solarmodule, geformt wie utopische Früchte sammeln Energie für die charmante Wildnis.

Die Freude an raffinierter Technik, am Spiel mit den Kräften der Natur ist auch auch bei den heutigen Wasserspielen deutlich zu merken. Alle Wasserspiele, selbst Brunnen, Wasserfälle, Bäche und Rinnen sind jetzt nach einem ähnlichen Prinzip gestaltet: Das Wasser entspringt in einem schönen Gefäß, einem durchbohrten Stein…. fließt schließlich in ein Auffangbecken, wird gefiltert und möglichst unterirdisch, zumindest unsichtbar in einem Schlauch zur Quelle zurück gepumpt.

Dabei sind die Pump- und Filtersysteme so konzipiert, das sie für eine lang anhaltende gute Wasserqualität sorgen. In Sammelbecken aufgefangenes Regenwasser wird in den Wasserkreislauf geschickt integriert. Energie kann mit Solar- oder Nieder-Volt-Anlagen äußerst sparsam dabei eingesetzt werden.

Vielfältige technische Fortschritte, ein enormer Wissenszuwachs im Bereich der Prozesssteuerung und nicht zuletzt der Einsatz von Licht ermöglichen es, wahre Wunderwelten der Wasserspiele zu inszenieren.

Abstrakte Plastiken, Säulen oder Stelen fungieren als Wasserspeier. Viele schicken Fontänen hoch in die Luft. Manche versprühen zarte Nebel, die über den Garten ziehen und eine geheimnisvolle Atmosphäre schaffen. Leise murmelndes Wasser umhüllt Quell- und Sprudelsteine mit einem in der Sonne glitzernden Mantel.Plätschernde Bäche, gurgelnde Rinnsale und wild rauschende Wasserfälle bringen Musik in den Garten.

Durchdacht platzierte können Wasserspiele in unseren heutigen meist kleinen Gärten, ja, selbst auf Balkons und Dachterrassen erstaunliche, die Seele erquickende Akzente setzen. Am besten wählt man dafür einen Platz, den man gut im Blick hat, z. B. nahe der Terrasse. Wegen der Spritzgefahr scheiden windige Stellen aus.

Neue elegante Wasserspiele sind entstanden, etwa Schalenbrunnen aus Glas oder Natursteinwände mit eleganten Wasserspeiern, aus denen wunderbar lebendig Wasser strömt. Man wählt als Kontrast zum beweglichen Wasser bewusst starre Materialien, wie Stein, Edelstahl oder Glas. Auch die Kombination von Wasser und Licht spielt oft eine faszinierende Rolle. Licht bedeutet dabei nicht nur Beleuchtung, sondern ebenso wärmende Morgensonne, funkelnde Mittagsglut, Schatten, Lichtinszenierung durch Gartenstrahler am Abend und in der Nacht.

Wände mit rauschendem und glitzernden Wassergardinen beleben mit funkelnden Tropfen die Gartenszenerie und fungieren nebenbei noch als stilvoller Sichtschutz. Highlights auf der Terrasse sind Wassertische mit dünnen Wasserfilmen und phantastischen Lichtreflexen. Die glatte freie Oberfläche der flachen Reflecting – Pools schafft ein Gefühl von Helligkeit und Weite und eine neue Dimension in der Wahrnehmung: Wie in einem Spiegel verliert sich der Blick im unendlichen Blau des Himmels.

Man genießt den Lichtzauber der trendigen Pools am besten, wenn man sie auf Stegen oder Trittsteinen überquert. An heißen Sommertagen beginnt die Luft über den Pools zu flirren und man fühlt sich wie im sonnigen Süden. Wenn die Dunkelheit hereinbricht, tauchen Gartenstrahler, Fackeln,auch Feuerkörbe den Teich, Wasserfall, Bach oder Brunnen in eine zauberhafte Beleuchtung.

Kleine Fackeln züngeln auf Wasserspeiern. Am wirkungsvollsten ist es, wenn das Licht eines Unterwasserscheinwerfers direkt mit dem Wasserstrahl nach oben steigt oder sich im Wasserstrahl bricht. Schaumdüsen steigern den Beleuchtungseffekt, ebenso vorprogrammierte Farbwechselspiele.

Wasserspiel

Manche Gärten verlangen von ihrer Anlage her geradezu nach einem Wasserspiel, wie etwa der Hanggarten, der durch einen kleinen Bach, einen herabstürzenden Wasserfall herrlich belebt wird. Der Hang muss nicht hoch sein, kann auch künstlich durch aufgeschütteten Erdaushub gebildet werden. Mit mächtigen Felsen, die an Wildbäche der Hochgebirge erinnern, schafft man einen einzigartig natürlichen Bachverlauf. Hier gilt es aber ähnlich wie bei Fontänen, die Wassermenge und die Fallhöhe des Wassers von vornherein zu begrenzen.

Ein stets donnernder Wasserfall ist für alle eine Zumutung. Dagegen wird ein munter plätscherndes oder leise rauschendes Wasser als wohltuend empfunden, lässt andere Geräusche wie beispielsweise Straßenlärm zurücktreten und sorgt für neue akustische Erlebnisse im Garten.

Werbung

 

SOMMER-SONDER-ANGEBOTE

 

mehr Sonderangebote

 


TOP-THEMEN

 

  • bauerngarten

    Der Bauerngarten – unser Traum vom Landleben

    Ein Bauerngarten – das ist nicht nur ein Gartenstil, das ist ein Lebensgefühl. Romantisch und naturverbunden. Gesund leben und trotzdem Spaß haben – das ist hier die Philosophie. Viele Menschen träumen vom Leben auf dem Lande, nicht jeder hat die Möglichkeit dazu. Doch…

  • Feuerstelle

    Ganz Feuer und Flamme: Ideen für Feuerstellen im Garten

    An einer schönen Feuerstelle im Garten und im Licht von Garten-Fackeln oder Laternen lässt sich unser Outdoor-Wohnzimmer auch am Abend genießen. Welch unvergessliche Stunden schenken uns milde Sommerabende, wenn der Garten im Schein des Feuers zu einem geheimnisvollen Eigenleben erwacht. Alles erhält eine…

  • Küchengarten

    Küchengarten dekorativ gestalten

    Im modernen Küchengarten sind gemischt bepflanzte und farblich harmonierende Rabatten gefragt. Verschiedene Gemüsesorten und Kräuter werden durcheinander gepflanzt und mit Blumen kombiniert. Diese Mischung sieht nicht nur attraktiv aus, sie hat auch den Vorteil, dass sich Schädlinge und Krankheiten nicht so leicht verbreiten…

  • Rosen

    Darum lieben wir Rosen

    Auf den Juni, den Monat der Rosen, freuen wir uns schon das ganze Jahr über. Manche verreisen dann auf gar keinen Fall, nur um die Rosenblüte im Garten nicht zu verpassen. Die Rose ist gleichbleibend seit der Antike die erwählte Königin der Blumen.

 

 

ZUR STARTSEITE

 

 

Bloggerei.de