11 Stauden pflegeleicht und winterhart – Schönheit, die bleibt

Manche Stauden pflegeleicht und winterhart zu nennen, ist keine Übertreibung.

Stauden pflegeleicht und winterhart
11 Stauden pflegeleicht und winterhart - Schönheit, die bleibt 1

Sie wollen einen schönen Garten, haben aber weder die Zeit noch die Energie, sich viel Mühe zu geben? Da sind Sie nicht allein. Viele Menschen möchten einen malerischen Garten genießen, ohne unzählige Stunden in die Pflege zu investieren. Zum Glück gibt es reizvolle Pflanzen, die unkompliziert sind: Manche Stauden pflegeleicht und winterhart zu nennen, ist keine Übertreibung.

11 Stauden pflegeleicht und winterhart - Schönheit, die bleibt 2

Die Vorteile von Stauden pflegeleicht und winterhart

  1. Lange Lebensdauer: Stauden sind mehrjährige Pflanzen, die Jahr für Jahr wiederkommen und viele Jahre lang Freude bereiten. Im Vergleich zu einjährigen Pflanzen spart dies Zeit, Geld und Mühe bei der jährlichen Neubepflanzung.
  2. Geringer Pflegeaufwand: Stauden pflegeleicht und winterhart zu nennen, ist keine Übertreibung. Sie sind in der Regel anspruchslos und benötigen nur wenig Aufmerksamkeit. Einmal etabliert, sind sie widerstandsfähig gegenüber Trockenheit und Krankheiten. Das bedeutet weniger Gießen, weniger Düngen und weniger Pflanzenschutzmittel.
  3. Winterhärte: Stauden sind an das Leben im Freien angepasst und können auch kalten Temperaturen standhalten. Sie überwintern im Boden und treiben im Frühjahr wieder aus. Dies macht sie zuverlässige Gartenbewohner, die Jahr für Jahr wiederkommen und den Garten mit Farben und Formen beleben.
  4. Vielfältige Auswahl: Die Auswahl an Stauden, die pflegeleicht und winterhart sind, ist enorm. Es gibt eine große Vielfalt an Blütenfarben, -formen und -größen, sodass für jeden Geschmack und jeden Gartentyp etwas dabei ist. Egal ob sonnig, schattig, trocken oder feucht – es gibt Stauden, die sich an verschiedene Standortbedingungen anpassen können.

Stauden pflegeleicht und winterhart: Die besten Arten

Silberstrauch (Perovskia abrotanifolia)

Silberstrauch (Perovskia abrotanifolia)

Eine hervorragende Pflanze für einen pflegeleichten Garten ist der Silberstrauch. Mit seinen langen, schlanken Stängeln und den zartvioletten Blüten verleiht er jedem Garten einen eleganten Touch. Er ist nicht nur trockenheitstolerant und schädlingsresistent, sondern zieht auch Schmetterlinge und Bienen an. Das Beste daran ist, dass er nur sehr wenig Rückschnitt benötigt, damit er gut gedeiht. Pflanzen Sie sie einfach an einen sonnigen Standort mit gut durchlässigem Boden und lassen Sie sie ihre Arbeit tun.

Taglilien (Hemerocallis)

Taglilien (Hemerocallis)

Taglilien sind eine weitere fantastische Ergänzung für den Außenbereich eines jeden faulen Gärtners. Sie sind nicht nur unglaublich pflegeleicht, sondern gedeihen auch in einer Vielzahl von Bodenverhältnissen. Diese leuchtenden, farbenfrohen Blumen sind perfekt geeignet, um ohne großen Pflegeaufwand einen Farbtupfer in jeden Garten zu bringen. Taglilien sind außerdem unglaublich widerstandsfähig und resistent gegen Schädlinge und Krankheiten, was sie zu einer idealen Wahl für Gärtner macht, die pflegeleichte Pflanzen suchen, die den Elementen trotzen. Es gibt sie in einer Vielzahl von Farben, darunter Gelb, Orange, Rosa und Rot, und sie können während der Saison mehrmals blühen.

Sonnenhut (Rudbeckia)

Sonnenhut (Rudbeckia)

Eine weitere atemberaubende Staude, die sich perfekt für einen pflegeleichten Garten eignet, ist der Sonnenhut . Diese fröhlichen Blumen gibt es in einer Reihe von Farben, von leuchtendem Rosa bis zu sonnigem Gelb, und sie sind ein Liebling von Bienen und Schmetterlingen. Der Sonnenhut ist außerdem unglaublich widerstandsfähig und überstehen auch Trockenheit mit Leichtigkeit.

Damit Ihr Sonnenhut gut gedeiht, sollten Sie sie in voller Sonne und in einen gut durchlässigen Boden pflanzen. Einmal eingewachsen, sind diese Stauden sehr pflegeleicht und benötigen nur gelegentliches Ausputzen, um ihre Schönheit zu bewahren.

Fetthenne (Sedum)

Fetthenne (Sedum)

Sedum, auch bekannt als Fetthenne, ist eine vielseitige Staude, die perfekt für faule Gärtner ist. Diese sukkulenten Pflanzen gibt es in einer Vielzahl von Farben und Texturen, wobei das Laub von blaugrau bis tiefgrün reicht. Einige Sedum-Arten bilden auch wunderschöne Blüten in Rosa-, Rot- und Gelbtönen.

Eines der besten Merkmale von Sedum ist ihr geringer Pflegeaufwand. Diese Pflanzen sind sehr trockenheitstolerant und gedeihen auch in armen Böden, was sie ideal für Gärtner macht, die keine Zeit oder Energie für ständiges Gießen oder Düngen aufbringen können. Sie sind auch weitgehend immun gegen Schädlinge und Krankheiten, so dass man sich keine Sorgen machen muss, dass sie von verschiedenen Krankheiten befallen werden.

Eine der beliebtesten Sedum-Arten ist ´Herbstfreude´, die im Spätsommer und Herbst große Büschel rosa Blüten hervorbringt. Diese Pflanze ist besonders attraktiv für Schmetterlinge und andere Bestäuber, was sie zu einer guten Wahl für umweltbewusste Gärtner macht.

Flammenblume (Phlox)

Flammenblume (Phlox)

Phlox ist eine weitere pflegeleichte Staude, die faule Gärtner lieben werden. Diese Pflanzen bilden leuchtende Blütenbüschel in Rosa-, Violett- und Weißtönen, die jedem Garten einen Farbtupfer verleihen. Phlox ist auch eine gute Wahl für Gärtner, die Bestäuber anlocken wollen, denn die Blüten sind bei Schmetterlingen und Bienen sehr beliebt.

Bei der Pflege bevorzugt der Phlox volle Sonne oder Halbschatten und einen gut durchlässigen Boden. Gießen ist nur bei Trockenheit notwendig, was ihn zu einer perfekten Wahl für vielbeschäftigte Gärtner macht, die keine Zeit für die ständige Pflege haben.

Katzenminze (Nepeta)

Katzenminze (Nepeta)

Katzenminze ist eine fantastische Ergänzung für jeden pflegeleichten Garten. Diese auch als Nepeta bekannte mehrjährige Pflanze ist pflegeleicht und belohnt Sie mit üppigen, violett-blauen Blüten, die den ganzen Sommer über blühen.

Wie der Phlox bevorzugt auch die Katzenminze volle Sonne oder Halbschatten und einen gut durchlässigen Boden. Sie ist außerdem trockenheitstolerant, das heißt, Sie müssen sie nicht häufig gießen. Schneiden Sie sie im Herbst zurück, um ein gesundes Wachstum in der nächsten Saison zu fördern.

Die Katzenminze ist nicht nur pflegeleicht, sie ist auch ein Magnet für Bestäuber wie Bienen und Schmetterlinge. Ihr erfrischender Duft ist auch dafür bekannt, dass er Mücken vertreibt.

Funkie (Hosta)

Funkie (Hosta)

Hosta ist eine beliebte Staude wegen ihrer dekorativen Blätter und ihres unkomplizierten Charakters. Mit einer großen Vielfalt an Farben und Strukturen, von bunt bis einfarbig grün, kann Hosta jeden Garten aufwerten, ohne viel Aufmerksamkeit zu erfordern.

Ein weiterer Vorteil der Hosta ist, dass sie auch an schattigen Plätzen gedeiht, was sie zu einer großartigen Ergänzung für schwer zu bepflanzende Bereiche macht. Mit nur gelegentlichem Gießen und Düngen ist die Hosta eine pflegeleichte Alternative für jeden faulen Gärtner.

Aber lassen Sie sich von der entspannten Haltung der Hosta nicht täuschen, sie zieht immer noch Bestäuber wie Bienen und Hummeln an. Ihre Blüten sind zwar nicht so auffällig wie die anderer Stauden, bringen aber dennoch Farbe in jeden schattigen Winkel Ihres Gartens.

Schafgarbe (Achillea millefolium)

Schafgarbe (Achillea millefolium)

Die Schafgarbe ist eine schöne und robuste Staude, die nur wenig Aufmerksamkeit benötigt und unter den verschiedensten Bedingungen gedeiht. Sie ist die ideale Wahl für alle, die ihren Garten mit Farbe füllen möchten, ohne viel Arbeit zu haben. Die winzigen, zarten Blüten der Schafgarbe blühen in Büscheln und erzeugen einen schönen, spitzenartigen Effekt, der in jedem Garten umwerfend aussieht.

Eine der besten Eigenschaften der Schafgarbe ist ihre Fähigkeit, Bestäuber anzulocken. Bienen, Schmetterlinge und andere nützliche Insekten lieben diese Pflanze und machen sie zu einer hervorragenden Ergänzung für jeden Garten, der die Artenvielfalt fördern will. Und wie die Hosta ist auch die Schafgarbe sehr widerstandsfähig und verträgt eine Reihe von klimatischen Bedingungen.

Salbei (Salvia)

Salbei (Salvia)

Wer seinem Garten einen Hauch von Dramatik verleihen möchte, für den könnte Salbei die perfekte Wahl sein. Diese atemberaubende Staude ist bekannt für ihre hohen, robusten Stängel und ihre auffälligen, farbenprächtigen Blüten. Es gibt mehr als 900 Arten, jede mit einer einzigartigen Blütenfarbe und -form, so dass es viele Möglichkeiten gibt, Salvia in den Garten zu pflanzen.

Eine der beliebtesten Salbeisorten ist der Steppen-Salbei. Diese leicht zu kultivierende Pflanze bildet Ähren mit violettblauen Blüten, die vom Frühjahr bis zum Herbst blühen.

Salvia ist nicht nur optisch ansprechend, sondern auch bei Bestäubern, insbesondere Bienen und Schmetterlingen, sehr beliebt. Seine nektarreichen Blüten sind eine hervorragende Nahrungsquelle für diese nützlichen Insekten und können zur Förderung der Artenvielfalt in Ihrem Garten beitragen.

Storchschnabel (Geranium)

Storchschnabel (Geranium)

Ähnlich wie Salbei ist der Storchschnabel ein Muss für jeden faulen Gärtner, der seinem Außenbereich etwas Schönheit und Artenvielfalt verleihen möchte. Diese widerstandsfähige Staude gedeiht in voller Sonne bis Halbschatten und verträgt eine Reihe von Bodenbedingungen, von feucht bis trocken.

 

Die einzigartigen rosa oder blauen Blüten des Storchschnabels erscheinen im Frühsommer und können bis weit in den Herbst hinein blühen. Diese Blüten sehen nicht nur wunderschön aus, sondern sind auch eine Nahrungsquelle für Bestäuber wie Bienen und Schmetterlinge. Außerdem bereichert das Laub des Storchschnabels mit seinen zarten, tief gelappten Blättern den Garten um eine weitere interessante Facette.

Was die Pflege betrifft, ist der Storchschnabel ein Kinderspiel. Wie die meisten Stauden muss er in der ersten Saison etwas gegossen werden, während er seine Wurzeln ausbildet, aber danach kommt er mit Trockenperioden zurecht.

Elfenblume (Epimedium)

Elfenblume (Epimedium)

Die Elfenblume ist eine pflegeleichte Pflanze mit zarten Blüten und attraktivem Laubwerk. Sie wächst gut im Schatten und toleriert verschiedene Bodenbedingungen. Regelmäßiges Gießen und das Entfernen verwelkter Blüten sind ausreichend. Elfenblumen können durch Samen oder Teilung vermehrt werden. Insgesamt ist sie eine charmante und anspruchslose Pflanze für jeden Garten oder Balkon.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Gestaltung eines schönen Gartens keine lästige Pflicht sein muss! Mit den richtigen Stauden pflegeleicht und winterhart können selbst die faulsten Gärtner einen grünen Daumen bekommen. Diese Stauden können eine Vielzahl von Bedingungen aushalten und gedeihen auch ohne viel Aufmerksamkeit. Vergessen Sie aber nicht, sie zu gießen und zu beschneiden, um sie gesund zu halten. Freuen Sie sich also auf einen herrlichen Garten, ohne dass Sie sich zu sehr anstrengen müssen. Wie Konfuzius einst sagte: „Das Leben ist wirklich einfach, aber wir bestehen darauf, es kompliziert zu machen“.

Garten-Ideen

Urban Jungle Terasse

Urban Jungle auf dem Balkon oder der Terrasse

Auch ein Balkon oder eine Terrasse können zu einem Urban Jungle werden, wenn sie mit Pflanzen in Kübeln oder Töpfen geschmückt werden. Aber wie arrangiert man Pflanzkübel geschickt, um einen Traum in Grün als Urban Jungle Terrasse zu verwirklichen?

 

zur Startseite

 

 

Anja Wehle

Dipl.-Kff. - Journalistin und Bloggerin. Ich liebe alles, was wächst, grünt oder blüht. Noch mehr faszinieren mich die Tiere im Garten. In meinen mehr als zwei Jahrzehnten als Gartenjournalistin durfte ich die erstaunlichsten Gärten besuchen und Menschen treffen, die mit Hingabe und Kreativität wahre grüne Kunstwerke geschaffen haben. Meine Kamera ist stets an meiner Seite, um die Schönheit der Gärten und ihrer tierischen Bewohner einzufangen.

Autor: Anja Wehle

Dipl.-Kff. - Journalistin und Bloggerin. Ich liebe alles, was wächst, grünt oder blüht. Noch mehr faszinieren mich die Tiere im Garten. In meinen mehr als zwei Jahrzehnten als Gartenjournalistin durfte ich die erstaunlichsten Gärten besuchen und Menschen treffen, die mit Hingabe und Kreativität wahre grüne Kunstwerke geschaffen haben. Meine Kamera ist stets an meiner Seite, um die Schönheit der Gärten und ihrer tierischen Bewohner einzufangen.

Zirol * Tiere im Garten & Gartenideen   Über uns   Impressum   Datenschutzerklärung

 

Bloggerei.de