Rezept Miesmuscheln in Kräuterbutter

Miesmuscheln lassen sich auf vielfältige Weise zubereiten, und eine besonders delikate Variante ist die Zubereitung von Miesmuscheln in Kräuterbutter.

Miesmuscheln in Kräuterbutter
Rezept Miesmuscheln in Kräuterbutter 5

Die Welt der Meeresfrüchte birgt zahlreiche Köstlichkeiten, und Miesmuscheln stehen dabei ganz oben auf der Liste. Diese kleinen Schätze des Meeres lassen sich auf vielfältige Weise zubereiten, und eine besonders delikate Variante ist die Zubereitung von Miesmuscheln in Kräuterbutter.

Rezept Miesmuscheln in Kräuterbutter 6

Miesmuscheln gehören eigentlich zu den Delikatessen, die sich schnell und einfach zubereiten lassen. Das Rezept Miesmuscheln in Kräuterbutter fällt leider nicht in die Rubrik „Schnell und einfach“. Dieses Rezept ist zwar auch einfach, macht aber mehr Arbeit. Aber glaubt mir, der Aufwand lohnt sich.

Das Rezept erinnert an Weinbergschnecken in Kräuterbutter, eine Vorspeise, die in meiner Jugend in vielen Restaurants auf der Speisekarte stand und heute weitgehend in Vergessenheit geraten ist. In den 80er Jahren war das Gericht so populär, dass sich viele Leute sogar spezielle Schneckenschalen angeschafft haben.

Gut, dass man so eine leckere Vorspeise auch mit Miesmuscheln in Kräuterbutter zubereiten kann. Die Tiere sind von der Konsistenz ja auch ganz ähnlich.

Die Saison für Miesmuscheln erstreckt sich über einen langen Zeitraum. Diese köstlichen Meeresfrüchte sind in den Monaten mit dem Buchstaben R, also von September bis April, verfügbar. Einige Menschen empfinden möglicherweise Ekel vor Muscheln. Ja, sie sind etwas glibberig, aber ihr Geschmack entschädigt allemal. Wenn Sie Gäste einladen, wäre es ratsam im Voraus zu erfragen, ob sie Miesmuscheln mögen.

Rezept Miesmuscheln in Kräuterbutter 7

Miesmuscheln sind gesund

Miesmuscheln sind nicht nur lecker, sondern auch reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Mit ihrer saftigen Konsistenz und dem unverkennbaren Meeresgeschmack eignen sie sich hervorragend für verschiedene Zubereitungsarten. Hier mein italienisches Miesmuschelrezept

Miesmuscheln präsentieren sich als wahre Eiweißquellen, da sie keine Kohlenhydrate enthalten und stattdessen reich an Omega-3-Fettsäuren sind. Diese gesunden, mehrfach ungesättigten Fettsäuren spielen eine entscheidende Rolle bei der Hemmung von Entzündungen und tragen positiv zur Gehirnentwicklung bei. Darüber hinaus bereichern Miesmuscheln dank ihres Gehalts an Vitaminen B1, B2, B6, C und E eine ausgewogene Ernährung. Das Muschelfleisch punktet außerdem mit einer Fülle an Mineralstoffen wie Natrium, Kalium, Phosphor, Magnesium, Calcium und Eisen.

 

Mein Rezept Miesmuscheln in Kräuterbutter

Zutaten für 3 Personen (Zubereitungszeit ca. 45 Minuten)


1 kg frische Miesmuscheln
1 Stange Porree (Lauch)
2 Möhren
0,5 Knolle Sellerie
1 Zwiebel

Für die Kräuterbutter:
100 g weiche Butter
1 Knoblauchzehen, fein gehackt
1 EL frische Petersilie, fein gehackt
1 EL frischer Schnittlauch, fein geschnitten
1 TL frischer Thymian, fein gehackt
Salz nach Geschmack
Optional: Zitronensaft nach Geschmack

Kräuterbutter selber machen

Butter in einem warmen Raum, vielleicht in der Nähe der Heizung warm werden lassen. Die weiche Butter in eine Schüssel geben und mit einem Holzlöffel oder einer Gabel leicht aufschlagen, um sie geschmeidig zu machen.

Den gehackten Knoblauch, die fein gehackten Kräuter (Petersilie, Schnittlauch, Thymian) hinzufügen und gut vermengen.

Mit Salz abschmecken. Bei Bedarf etwas Zitronensaft hinzufügen, um Frische und Säure zu verleihen.

Anschließend im Kühlschrank mindestens 20 Minuten lang fest werden lassen.

Muscheln kochen

Zuerst die Muscheln putzen und unter kaltem Wasser gründlich abspülen. Wenn nötig die sogenannten Byssusfäden herausreissen. Geöffnete und beschädigte Muscheln auf jeden Fall wegwerfen. Diese sind tot und somit giftig. Wenn die Muscheln noch leben, schließen sie sich unter dem kalten Wasserstrahl wieder.

Porree (Lauch) und Zwiebel in feine Scheiben schneiden, Sellerie und Möhren würfeln. Das Gemüse in einen besonders großen Topf geben. Nur so viel Wasser hinzufügen, dass das Gemüse knapp bedeckt ist. Großzügig mit Pfeffer würzen und 10 Minuten lang köcheln lassen. (Salz ist nicht erforderlich, da die Muscheln bereits salzig genug sind.) Dann die Miesmuscheln hinzufügen und weitere 10 Minuten kochen. Anschließend abgießen und geschlossene Muscheln aussortieren.

Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Rezept Miesmuscheln in Kräuterbutter 8

Von den Miesmuscheln jeweils eine Seite der Schale entfernen. Die andere Seite der Schale mit dem Muschelfleisch auf ein Backblech legen. Jede Muschel mit einem Teelöffel Kräuterbutter belegen. Im vorgeheizten Backofen etwa 4-5 Minuten überbacken, bis die Muscheln golden sind und die Kräuterbutter Bläschen wirft.

Fertig. Dazu passt gut ein Baguette oder ein Ciabatta Brot.

Miesmuscheln in Kräuterbutter

Miesmuscheln in Kräuterbutter

Miesmuscheln gekocht und in der Schale mit Kräuterbutter überbacken
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 35 Minuten
Gericht Vorspeise
Küche Mediterran
Portionen 3 Personen

Zutaten
  

  • 1 kg frische Miesmuscheln
  • 1 Stange Stange Porree (Lauch)
  • 2 Stück Möhren
  • 0,5 Knolle Sellerie
  • 100 g weiche Butter
  • 1 Stück Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 EL frische Petersilie, fein gehackt
  • 1 EL frischer Schnittlauch, fein geschnitten
  • 1 EL frischer Thymian, fein gehackt
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zitronensaft, optional

Anleitungen
 

  • Butter in einem warmen Raum, vielleicht in der Nähe der Heizung warm werden lassen. Die weiche Butter in eine Schüssel geben und mit einem Holzlöffel oder einer Gabel leicht aufschlagen, um sie geschmeidig zu machen.
  • Den gehackten Knoblauch, die fein gehackten Kräuter (Petersilie, Schnittlauch, Thymian) hinzufügen und gut vermengen.
  • Mit Salz abschmecken. Bei Bedarf etwas Zitronensaft hinzufügen, um Frische und Säure zu verleihen.
  • Anschließend im Kühlschrank mindestens 20 Minuten lang fest werden lassen.
  • Zuerst die Muscheln putzen und unter kaltem Wasser gründlich abspülen. Wenn nötig die sogenannten Byssusfäden herausreissen. Geöffnete und beschädigte Muscheln auf jeden Fall wegwerfen. Diese sind tot und somit giftig. Wenn die Muscheln noch leben, schließen sie sich unter dem kalten Wasserstrahl wieder.
  • Porree (Lauch) und Zwiebel in feine Scheiben schneiden, Sellerie und Möhren würfeln. Das Gemüse in einen besonders großen Topf geben. Nur so viel Wasser hinzufügen, dass das Gemüse knapp bedeckt ist. Großzügig mit Pfeffer würzen und 10 Minuten lang köcheln lassen. (Salz ist nicht erforderlich, da die Muscheln bereits salzig genug sind.) Dann die Miesmuscheln hinzufügen und weitere 10 Minuten kochen. Anschließend abgießen und geschlossene Muscheln aussortieren.
  • Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  • Von den Miesmuscheln jeweils eine Seite der Schale entfernen. Die andere Seite der Schale mit dem Muschelfleisch auf ein Backblech legen. Jede Muschel mit einem Teelöffel Kräuterbutter belegen. Im vorgeheizten Backofen etwa 4-5 Minuten überbacken, bis die Muscheln golden sind und die Kräuterbutter Bläschen wirft.
  • Fertig. Dazu passt gut ein Baguette oder ein Ciabatta Brot.
Keyword Meeresfrüchte, Miesmuscheln

 

Autor: Anja Wehle

Dipl.-Kff. - Journalistin und Bloggerin. Ich liebe alles, was wächst, grünt oder blüht. Noch mehr faszinieren mich die Tiere im Garten. In meinen mehr als zwei Jahrzehnten als Gartenjournalistin durfte ich die erstaunlichsten Gärten besuchen und Menschen treffen, die mit Hingabe und Kreativität wahre grüne Kunstwerke geschaffen haben. Meine Kamera ist stets an meiner Seite, um die Schönheit der Gärten und ihrer tierischen Bewohner einzufangen.

Zirol * Tiere im Garten & Gartenideen   Über uns   Impressum   Datenschutzerklärung

 

Bloggerei.de